Loading...
Anreise
Abreise
ErwachseneErwachsene

HOTEL HACIENDA DE ABAJO ~ Calle de Unamuno, 11 - 38770 Villa y Puerto de Tazacorte, LA PALMA, Islas Canarias (España)

T.: (+34) 922 40 60 00 ~ F.: (+34) 922 48 08 94 · info@hotelhaciendadeabajo.com ~ CONTACTO

EXKLUSIVE WEB-VORTEILE

Wenn Sie Ihre Reservierung über unsere Website vornehmen, garantieren wir Ihnen die besten Vorteile

FlascheCava

Vorteile von Reservierungen bei uns

FlascheCava

Willkommensflasche Cava für Reservierungen mit mindestens 3 Nächten.

Dienstleistungenbei Langzeitaufenthalt

Vorteile von Reservierungen bei uns

Dienstleistungenbei Langzeitaufenthalt

Preisnachlass von 14 % bei einem Aufenthalt ab 4 Nächte.

Bei Aufenthalten vom 26.11.18 bis 22.12.18, vom 01.03.19 bis 02.01.19, vom 21.03.19 bis 11.04.19 und vom 22.04.19 bis 30.04.19 04/2019 (beide enthalten).

Nicht mit anderen Angeboten kombinierbar.

BewohnerRabatt
KostenlosesSpa

Vorteile von Reservierungen bei uns

KostenlosesSpa

Kostenloser Zugang zum Spa

Freier Eintritt zum Spa während der festgelegten Öffnungszeiten.

Das Gebäude

Das Gebäude

Emblematisches Gebäude mit langer Geschichte

Das Hotel Hacienda de Abajo liegt in einer ummauerten Anlage und besteht aus vier Gebäuden rings um einen Innengarten, in dem sich früher der Gemüsegarten der Hacienda befand.

Das alte Haupthaus von Tazacorte wurde von 2010 bis 2012 von der Architektin María del Carmen Alemañ García sorgfältig restauriert, wodurch es nach der Beseitigung missglückter architektonischer Hinzufügungen möglich wurde, wieder sein ursprüngliches Aussehen herzustellen. Dieses Haus mit rechteckigem Grundriss ist von oben bis unten ein Wohnhaus; es hat zwei Walmdächer aus arabischen Ziegeln und einen außergewöhnlichen Ofen zum Trocknen von Karmin und verfügt wie die anderen Herrenhäuser der alten Hacienda über einen nach Westen offenen Balkon-Korridor, während man auf der gegenüberliegenden Seite einen Blick auf den Gemüsegarten der Hacienda hat. Dem Haus wurde eine Struktur aus zwei Stockwerken mit Balkonen und Türmen hinzugefügt, die mit einem herrlichen Blick auf das Meer und die Pflanzungen den herrschaftlichen und beinahe militärischen Charakter eines „Turm-Hauses” unterstreichen, da wie in der traditionellen kanarischen Architektur auf neue Bedürfnisse mit Anbauten an das ursprüngliche Gebäude reagiert wurde, die gewöhnlich linear als sukzessive Strukturen ausgelegt sind, die zu einer Anordnung in L- oder U-Form führen.

Gleichzeitig respektieren die das Haus umgebenden neu errichteten Gebäude die ursprüngliche Struktur der Zuckerrohr-Hacienda und die Gebäudetypologie der Gegend, in der die heimische Architektur harmonisch in eine Landschaft integriert ist, in der die Vorherrschaft des Zuckerrohrs seit Ende des 19. Jahrhunderts von der Dominanz des Bananenanbaus abgelöst wurde. Eines dieser Gebäude ist von oben bis unten ein Wohnhaus mit Dächern aus arabischen Ziegeln, die beiden anderen sind einstöckige Gebäude mit Dächern aus arabischen Ziegeln, von denen eines eine kleine, die Einsiedeleien der alten Haciendas nachbildendende Kapelle, und das andere ein luxuriöses Spa beherbergt.

Türen, Fenster und andere architektonische Elemente, die an den Fassaden und in den Innenräumen dieser Gebäude verwendet werden, stammen größtenteils aus der Zeit zwischen dem 17. und 19. Jahrhundert; sie wurden vor der Zerstörung bewahrt und stellen die beste Sammlung dar, die in den letzten Jahren auf den Kanarischen Inseln zusammengestellt wurde. Dies spiegelt die in der kanarischen Architektur weit verbreitete Praxis der Wiederverwendung von Holz, Quadern und Steinen von abgerissenen Gebäuden in Neubauten wider. Ein weiteres Beispiel für eine nachhaltige Architektur, die den Wert knapper und deshalb wertvoller natürlicher Ressourcen kennt.

Die beste Sammlung von Wandteppichen auf den Kanarischen Inseln mit französischen und flämischen Stücken aus dem 16. bis 18. Jahrhundert, eine herrliche Kunstgalerie mit Werken aus dem 15. bis 20. Jahrhundert, chinesische Skulpturen, Möbel und Porzellan von der Tang-bis zur Qing-Dynastie, europäische Möbel aus dem 17., 18. und 19. Jahrhundert, feine religiöse Schnitzereien aus dem 16. bis 19. Jahrhundert und alle Arten anderer erlesener Objekte machen aus diesem Hotel ein großartiges Beispiel des künstlerischen Panorama der Inseln, in dem sich jeder Ort für den Kunstliebhaber zu einer bereichernden Überraschung wird und ab eine vergangene Epoche erinnert, in der sich die Bewohner der Hacienda mit den erlesensten Kunstgegenständen umgaben, die dank des Handelsaustauschs aus Europa, Amerika und über die Philippinen aus Asien kamen.

[booking-slider-mask:popup, ]

FlascheCava

Willkommensflasche Cava für Reservierungen mit mindestens 3 Nächten.

Dienstleistungenbei Langzeitaufenthalt

Preisnachlass von 14 % bei einem Aufenthalt ab 4 Nächte.

Bei Aufenthalten vom 26.11.18 bis 22.12.18, vom 01.03.19 bis 02.01.19, vom 21.03.19 bis 11.04.19 und vom 22.04.19 bis 30.04.19 04/2019 (beide enthalten).

Nicht mit anderen Angeboten kombinierbar.

KostenlosesSpa

Kostenloser Zugang zum Spa

Freier Eintritt zum Spa während der festgelegten Öffnungszeiten.